Slashdot's Menu
Kreditabsicherung

Die Kreditabsicherung ist der Vorgang durch den man die Sicherheit erhöht, dass der Kreditgeber durch einen Kredit keinen Schaden erleidet. Dafür werden einige rechtliche Maßnahmen getroffen, die sicher stellen, dass im Fall einer Zahlungsunfähigkeit Methoden bestehen, damit der Kreditgeber sein Geld letztlich zurück bekommt. Diese gibt es übrigens genauso beim Kredit ohne Schufa.
Die Kreditabsicherung ist hauptsächlich für den Kreditgeber wichtig, da dieser sein Risiko begrenzen will. Allerdings ist es meistens so, dass die Kreditabsicherung auch für den Kreditnehmer äußerst relevant ist, da er sonst keinen Kredit bekommt. Gesetzlich ist es nicht vorgeschrieben, dass ein Kreditinstitut eine Kreditabsicherung vornehmen muss, aber die Kreditinstitute tun das. Oft ist es auch ein Resultat der Risikobewertung, dass eine Kreditabsicherung eine Kondition für den Abschluss des Kredites ist.
Es gibt einige Arten der Kreditabsicherung, die in dem BGB enthalten sind, und einige, die man in einem Vertrag abschließt. Aber der Sinn all dieser Maßnahmen ist der gleiche: durch die Kreditabsicherung wird das Risiko des Kreditgeber reduziert.
Im Falle der Zahlungsunfähigkeit gibt es mehrere Forderungen laut BGB: Eigentumsvorbehalt, Bürgschaft, Hypothek und Pfandrecht. Vertraglich gibt es weitere Formen der Kreditabsicherung, zum Beispiel: Sicherungsübereignung, Abtretung von Forderungen und Garantie. Im Falle einer Forderung werden durch die Kreditabsicherung dem Kreditnehmer einige Rechte eingeräumt.
Es gibt auch einige Arten der Kreditabsicherung die typisch für Banken sind. Solche Beispiele sind Zession, Verpfändung, Sicherungsübereignungen, das AGB Pfandrecht und Grundpfandrechte. Damit kann die Bank im Fall der Zahlungsunfähigkeit ihren Verlust begrenzen, was für den Kreditnehmer allerdings eher unangenehm ist.
Um solche Fälle zu vermeiden und sein eigenes Risiko zu reduzieren, kann der Kreditnehmer auch auf eine Kreditabsicherung bestehen, zum Beispiel auf eine Restschuldversicherung. Allerdings kommt es auch immer darauf an, welches die beste Kreditabsicherung in dem konkreten Fall für den Kreditnehmer ist. Dies bedeutet, dass eine Kreditabsicherung auch von dem bestehenden Risiko des Kreditnehmers abhängt und davon womit er das Risiko reduzieren kann.
Die Kreditabsicherung ist wichtig, weil sie Vertrauen und Sicherheit schafft, so dass der Kredit möglich wird. Doch die Kreditabsicherung muss mit dem Kreditgeber diskutiert werden um einen Kompromiss zu finden, der sowohl für den Kreditgeber, als auch für den Kreditnehmer effizient ist. Es lohnt sich manchmal nach einem zweiten Rat bei einem Finanzexperten zu fragen. Selbst wenn dies einige zusätzliche Kosten verursacht, kann es einen vor viel Ärger bewahren.
Die Kreditabsicherung ist nicht nur wichtig sondern auch komplex, so dass man sich Mühe geben muss um das Optimale Angebot zu finden.
Grundsätzlich sollte man hier auf Erfahrungen anderer Kunden zurückgreifen. Z.B. hier: Erfahrungen und Meinungen zum Creditplus Bank Kredit
Informieren und Sparen
Nicht jeder kümmert sich täglich um seine Finanzen. Manche haben daran kein Interesse, anderen fehlen dazu die nötigen Informationen. Dazu können wir unseren Teil beitragen, dass Sie besser informiert sind [mehr]