Slashdot's Menu
Die Geldanlage

Weshalb sollte man eigentlich sein Girokonto kündigen, wenn man eine Geldanlage tätigen will? Das eine hat mit dem anderen eigentlich nichts zu tun. Man kann natürlich auch das Girokonto kündigen, wenn man von einer anderen Bank ein günstigeres Angebot für die Kapitalanlage als Festgeld erhält. Doch reicht oft auch ein Tagesgeldkonto als Basiskonto für Festgeld aus, wenn man überhaupt ein Konto benötigt. Man kann somit das bisherige Girokonto beibehalten.
Die Geldanlage auf dem Tagesgeldkonto ist recht einfach. Man überweist einfach vom Girokonto auf das Tagesgeldkonto und bei Bedarf wieder zurück. Das ist online leicht möglich, wenn man beide Konten bei der gleichen Bank hat. Zumindest wenn man auf ein kostenloses Girokonto achtet, sind diese überweisungen mit Sicherheit kostenlos. Im anderen Falle kann man das Girokonto kündigen.
Mit dem Zinsrechner kann man die Geldanlage auf dem Tagesgeldkonto oder die Kapitalanlage als Festgeld bequem vergleichen. Das geht auch online. Man muss allerdings darauf achten, dass der Zinsrechner alle relevanten Daten erhält. Der Zinsrechner einer bestimmten Bank berücksichtigt wahrscheinlich nur die Angebote dieser Bank. Da gilt es einen neutralen Zinsrechner zu finden, der auch andere Angebote berücksichtigt. Aber auch da ist es nicht selbstverständlich, dass alle Angebote berücksichtigt werden. So kann er natürlich bei Angeboten der örtlichen Bank, die nicht im Internet veröffentlicht werden, keine Zinsen vergleichen.
Geldanlagen sind auf dem Tagesgeldkonto möglich. Das ist einfach täglich verfügbar, bringt aber wenig Zinsen. Bei größeren Beträgen lohnt es sich, zumindest einen Teil bei einer anderen Bank anzulegen, wenn diese höhere Zinsen zahlt. Doch kann man nicht sicher sein, diese Zinsen über einen längeren Zeitraum zu erhalten. Das Geld ist täglich verfügbar, und auch die Zinsen können täglich neu festgelegt werden. Bei einer änderung muss man eben mit dem Zinsrechner neu die Zinsen vergleichen.
Als Kapitalanlagen bezeichnet man längerfristige Anlagen. Dazu zählt das Festgeld. Es ist eine bequeme Anlagemöglichkeit. Allerdings darf man nicht nur Zinsen vergleichen. Zu einer optimalen Anlage gehört auch die Freiheit, Festgeld nicht nur für eine bestimmte Laufzeit, sondern auch bis zu einem bestimmten Termin anlegen zu können. Dieser Service - er entspricht der Anlage mit einer "unrunden" Laufzeit - wird nicht von jeder Bank geboten.
Zum Festgeld gibt es einige Alternativen als Kapitalanlage, vor allem wenn es um die längeren Laufzeiten geht. Da gibt es eventuell Sparbriefe oder Schuldverschreibungen, die vom Herausgeber kostenlos erworben und bei Fälligkeit wieder zurückgegeben werden können. Ebenso gibt es Anleihen und Pfandbriefe.

Informieren und Sparen
Nicht jeder kümmert sich täglich um seine Finanzen. Manche haben daran kein Interesse, anderen fehlen dazu die nötigen Informationen. Dazu können wir unseren Teil beitragen, dass Sie besser informiert sind [mehr]